6. Sinfoniekonzert

17. Februar 2014 in Wuppertal

mit Werken von Mozart und Prokofjew.

Die französische Pianistin Anne Queffélec startete ihre internationale
Karriere, nachdem sie beim ARD-Wettbewerb 1968 den Ersten
Preis gewonnen hatte. Seither gilt sie als Poetin auf den weißen und
schwarzen Tasten. Ihr Klavierspiel wird nicht von Effekten
aufgepeppt, sondern lebt von einer Natürlichkeit und Charakterisierungskunst im Detail. Diese Eigenschaften sind für Wolfgang
Amadeus Mozarts 1785 in Wien entstandenes Klavierkonzert
KV 466 unbedingt nötig. Die Tonart d-Moll sorgt für eine geheimnisvoll
changierende und stets pulsierende Tonsprache.
In den Melodien seiner fünften Sinfonie lebe "die Urwüchsigkeit
des russischen Liedes, eine freie und ausdrucksvolle Art des
Singens", verriet Sergej Prokofjew.
Das 1945 in Moskau uraufgeführte Werk gehört zu seinen populärsten.
Eine wahrhaft epische Sinfonie von großer Reife und Abgeklärtheit.

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Historische Stadthalle
Johannisberg 40
42103 Wuppertal
Wann ist das Event?
Montag, 17. Februar 2014
20:00 Uhr
Seit 2799 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

6. Sinfoniekonzert - Wuppertal - 17.02.2014 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender