7. Philharmonisches Konzert

24. März 2014 in Rostock

Wolfgang Amadeus Mozart Symphonie Es-Dur KV 16 / Missa C-Dur KV 317 Krönungsmesse
Max Reger Variationen und Fuge über ein Thema von Mozart op. 132

Beim traditionellen Chorkonzert wird Wolfgang Amadeus Mozarts "Krönungsmesse" zur Aufführung gelangen. Aus welchem Anlass Mozart dieses festliche und beliebte kirchenmusikalische Werk 1779 in Salzburg geschrieben und möglicherweise auch aufgeführt hat, lässt sich nicht mehr feststellen. Höchstwahrscheinlich erklang die Messe jedoch zwei Jahre später bei den Krönungsfeierlichkeiten für Leopold II. in Prag und nach dessen plötzlichem Tod bei der Krönung von Franz I.
Zum Konzertbeginn erklingt eine frühe Symphonie Mozarts aus der Salzburger Zeit – die erste überlieferte des damals 10-jährigen Komponisten. Offensichtlich von der Musik zeitgenössischer Meister inspiriert, offenbart sie zugleich Mozarts frühes kompositorisches Vermögen.
Ein Thema von Mozart war auch die Basis jener Komposition, welche Max Reger 1914 schrieb. Die Mozart-Variationen, acht Variationen und eine Fuge, gehören zu einer Reihe von Werken, in welchen sich der Komponist auf vergangene musikalische Praktiken besann.
Dirigent dieses Wolfgang Amadeus Mozart gewidmeten Programms ist Florian Ludwig, Generalmusikdirektor des Theaters Hagen und des Philharmonischen Orchesters Hagen.

Mit dem Opernchor des Volkstheaters Rostock und der Singakademie Rostock

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Volkstheater Rostock GmbH
Doberaner Straße 134 / 135
18057 Rostock
Wann ist das Event?
Montag, 24. März 2014
19:30 Uhr
Seit 2764 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

7. Philharmonisches Konzert - Rostock - 24.03.2014 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender