Weber, Rachmaninow, Dvo?ák

14. März 2014 in Siegen

Philharmonie Südwestfalen.

mit Kasparas Uinskas (Klavier)
und der Philharmonie Südwestfalen
Dirigent: Charles Olivieri-Munroe

Carl Maria von Weber (1786-1826): Ouverture zur Oper "Oberon"
Sergei Rachmaninow (1873-1943): Rhapsodie über ein Thema von Paganini op. 43
Antonín Dvo?ák (1841-1904): Sinfonie Nr. 7 d-Moll op. 70

"Great pianist and musican" schwärmt die Kritik in New York, "breathtaking sensitivity, absolutely magical? in London, "grandioser Interpret? in Berlin - Kasparas Uinskas wird international gefeiert. Der junge lettische Pianist studierte in Warschau und als Stipendiat der Vladimir-Horowitz-Stiftung an der New Yorker Julliard-Hochschule. Er ist Solist bei Rachmaninows "Rhapsodie über ein Thema von Paganini": Das hoch virtuose Stück besteht aus 24 Variationen über ein Thema, das der legendäre Geiger Niccolò Paganini 1820 im letzten seiner 24 Capricci komponiert hatte. Rachmaninow kombiniert das Paganini-Thema mit einer "Dies Irae"- Sequenz aus der lateinischen Totenmesse.

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Apollo-Theater Siegen
Morleystraße 1
57072 Siegen
Wann ist das Event?
Freitag, 14. März 2014
20:00 Uhr
Seit 2069 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Weber, Rachmaninow, Dvo?ák - Siegen - 14.03.2014 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender