Forellenquintett

30. Oktober 2014 in Bad Elster

Serenadenkonzert im Kerzenschein.

Die Musiker der Chursächsischen Philharmonie präsentieren zwei populäre Werke der Wiener Klassik: Mozarts erstes Klavierquartett in g-Moll ist im Jahre 1795 zu einem Zeitpunkt entstanden, als die sechs Streichquartette veröffentlicht wurden, die Mozart seinem Lehrer Joseph Haydn widmete, und parallel zwei seiner Klavierkonzerte kurz vor der Uraufführung standen. Die Errungenschaften aus diesen beiden gegensätzlichen Gattungen führte Mozart so in diesem bis heute sehr populären Klavierquartett zusammen. Dem gegenüber präsentieren wir mit Schuberts 1819 komponiertem, einzigen Klavierquintett ein Werk, welches wunderbar eine musikalische Brücke zwischen Volksmusik, Salon und Romantik legt. Den Beinamen erhielt das Quintett, weil Schubert dem Variationensatz sein Lied ?Die Forelle? als Thema zugrunde legte. Ausführende:
Klavierquintett der Chursächsischen Philharmonie
KM Peter Kostadinov, Leitung

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
KunstWandelhalle
Badstr. 6
8645 Bad Elster
Wann ist das Event?
Donnerstag, 30. Oktober 2014
19:30 Uhr
Seit 2547 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Forellenquintett - Bad Elster - 30.10.2014 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender