14. Europäische Klavierwettbewerb - Eröffnungskonzert

23. Februar 2014 in Bremen

zum Auftakt: Klavierabend Lars Vogt.

Auch der 14. Europäische Klavierwettbewerb wird eröffnet mit dem Konzert eines renommierten und international bekannten Pianisten:
Lars Vogt gibt einen Klavierabend im Sendesaal, wo in den folgenden Tage auch die drei Solodurchgänge des Wettbewerbes stattfinden werden.

Lars Vogt - Klavier

Programm:
Johann Sebastian Bach - Goldberg Variationen (BWV 988)
Ludwig van Beethoven - Klaviersonate Nr. 32 c-Moll op. 111

Lars Vogt hat sich als einer der führenden Pianisten seiner Generation etabliert. 1970 in Düren geboren, studierte er in Hannover bei Karl Heinz Kämmerling und hat in den letzten Jahren eine steile internationale Karriere gemacht. Er spielt in den großen Konzerthäusern der Welt und mit international renommierten Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, dem London Philharmonic, oder den New Yorker Philharmonikern.
Seine besondere Liebe gehört der Kammermusik, die er u.a. als Initiator und Leiter des renommierten Festivals „Spannungen“ in Heimbach pflegt. Er gründete auch das Netzwerk „Rhapsody in School“, in dem er mit Kollegen Kindern Klassische Musik emotional und rational näherbringen will. Nach dem Tod seines Lehrers Kämmerling hat Lars Vogt seit 2012 dessen Professur an der HMTM Hannover inne.

Eine Veranstaltung des Europäischen Klavierwettbewerbs Bremen, mit
freundlicher Unterstützung der Heinz Peter und Annelotte Koch-Stiftung

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
sendesaal bremen
Bürgermeister-Spitta-Allee 45
28329 Bremen
Wann ist das Event?
Sonntag, 23. Februar 2014
20:00 Uhr
Seit 2763 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

14. Europäische Klavierwettbewerb - Eröffnungskonzert - Bremen - 23.02.2014 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender