18. Kasseler Weltmusikfestival - Eröffnung

24. April 2015 in Kassel

CIGDEM ASLAN (TR, GR) & TITI ROBIN's "TAZIRI" (FR, MA).

CIGDEM ASLAN (TR, GR)

Griechisch / Türkischer Rembetiko

Çiğdem Aslan hat mit ihrem Debüt Mortissa einen fulminanten Startschuss für eine Solokarriere abgefeuert: Die Platte, randvoll mit poesiegeladenem Rembetiko/Smyrneika, wurde vom britischen Magazin Songlines prompt zum „Album Of The Year 2013“ gekürt und ist beim fRoots Magazine Critics’ Poll 2013 als bestes Album des Jahres nominiert worden.

Die lebhafte Sängerin ist die neue Stimme des jüngsten Rembetiko-Revivals und lässt die bittersüßen Lieder aus den verruchten Spelunken und Café Amans in Athen und Istanbul kunstvoll wiederauferstehen. Çiğdem Aslans Live-Darbietungen stehen ihren Studioqualitäten in keinster Weise nach.

Im Fokus der stimmungsvollen Konzerte steht Çiğdems anmutige und gefühlvolle Stimme, die dem Publikum die Türen zu den alten Liedern aus turbulenten Zeiten an der Ägäis öffnet. Çiğdem (Tschiidem ausgesprochen) wuchs unweit des Taksim Platzes als Tochter alevitischer Kurden auf und zog vor wenigen Jahren nach London. Das Leben in Istanbul als Teil einer ethnischen Minderheit und später dann als Immigrantin in Großbritannien hat ihr Verständnis für dieses Genre, das in der Regel von Männern dominiert wird, geschärft. Ihr Repertoire umfasst vor allem Lieder im sogenannten Smyrnaic-Stil von Komponisten wie Papazoglu, Hatzichrostos und Skarvelis als auch überlieferte Volkslieder.

Çiğdem Aslan - Gesang

Nikolaos Baimpas - Kanun

Michalis Kouloumis - Violine

Mr. Paul Moylan - Kontrabass

Vasilis Sarikis - Perkussion

<u>www.cigdemaslan.com</u>

Titi Robin (FR, MA)

Gnawa Fusion, CD Release Konzert "Taziri" - (VÖ: 21.4.2015)

Der Saiten-Instrumentalist Titi Robin ist ein rastloser Wanderer, der sich seine Inspiration auf den historischen Spuren fahrender Völker holt. Irgendwo unterwegs im nordindischen Rajasthan, dem sagenumwobenen Orient oder dem weitverzweigten Mittelmeerraum. Das Spiel auf Gitarre, Bouzouki und allerlei arabisch-persischen Lauten hat sich der aus Westfrankreich stammende Titi Robin selbst beigebracht. Mit seinem neuen Album „Taziri“ (bedeutet in der Berbersprache „Mondlicht“ bzw. „Licht das unsere Nächte erhellt“), welches am 21.04.15 erscheint, setzt er seine Zusammenarbeit mit dem jungen und charismatischen Gnawa-Künstler und Sänger Mehdi Nassouli fort. Nach der Aufnahme des rein marokkanischen Albums "Likaat" und den gemeinsamen Auftritten im Langzeitprojekt "Les Rives", komponierte Robin nun Instrumentalstücke und Lieder, die den Gnawa-typischen Groove der Langkastenlaute Guembri und der Rahmentrommel Bendir, mit den bissigen Phrasierungen der griechischen Bouzouki und der feurigen Gitarre des französischen Musikers perfekt verbindet. So hören wir mediterranen Blues mit feurigen Flamencoanleihen, eingebettet in die unnachahmlich rhythmusbetonte Gnawamusik.

Die vier Musiker bauen eine schier unendliche Brücke über das Mittelmeer, von Marokko nach Südeuropa, aus dem Maghreb nach Andalusien. Immer neugierig, spontan, einfallsreich und musikalisch über jeden Zweifel erhaben. Kraft und Poesie des weltmusikalischen Dialogs lassen sich bei Titi Robin immer bestaunen – und geradezu einatmen. Wir freuen sehr die neuesten Reiseeindrücke des rastlosen musikalischen Wanderers erstmal der Öffentlichkeit präsentieren zu dürfen.

Titi Robin - Guitar / Bazouki

Mehdi Nassouli - Gesang/ Guembri /Bendir

Ze Luis Nascimento - Perkussion

Francis Varis - Akkordeon

<u>www.titirobin.com</u>

VVK erm.: 14,-€ / VVK: 17,-€ / AK: 20,- €

Vorverkauf:

<em>Tickets können wie gewohnt im Kulturzentrum Schlachthof (Mo. – Fr., 10 – 15 Uhr) erworben werden. Zusätzlich können Sie Tickets per Telefon* (0180 - 5040300, 24 cent/min. aus dem deutschen Festnetz) oder online* (www.schlachthof-kassel.de) bestellen sowie in allen bekannten VVK-Stellen* (z.B. HNA Kartenservice, Mauerstraße) erwerben. HNA Abonnenten erhalten zudem einen 10% Nachlass</em>

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Foyer der Kasseler Sparkasse
Wolfsschlucht 9
34117 Kassel
Wann ist das Event?
Freitag, 24. April 2015
20:00 Uhr
Seit 2368 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

18. Kasseler Weltmusikfestival - Eröffnung - Kassel - 24.04.2015 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender