Nachtmusik napoli

20. Dezember 2014 in Berlin

Barockharfe Margret Köll

<em>"Ebenso virtuos wie ausdrucksvoll (…) lustvoll, temperamentvoll, phantasiereich." (Tiroler Tageszeitung)</em>

Die österreichische Harfenistin Margret Köll gehört zu den führenden Interpretinnen ihres Fachs, ihre virtuose Spielweise eröffnet eine sinnlich-barocke Klangwelt. In der Nachtmusik im Dezember präsentiert Margret Köll frühbarocke Musik aus Neapel - unter anderem stehen Werke von Francesco Lambardo, Giovanni Maria Trabaci und Lucas Ruiz de Ribayaz auf dem Programm. Mit technischer Perfektion und leidenschaftlicher Hingabe widmet sich Margret Köll den Stücken, die sich mal affektgeladen und überschwänglich, mal langsam und sinnierend gestalten. "Es verwundert nicht, dass auch ein Soloalbum dieser Ausnahme-Künstlerin zu einer musikalischen Delikatesse gerät", schrieb das Fono-Forum über ihre 2014 erschienene Solo-CD "L'arpa di Parthenope", die ebenfalls Werke aus Neapel des ausgehenden 16. Jahrhunderts in den Mittelpunkt stellt. Wie immer ist die Nachtmusik im Liegen zu genießen.

Margret Köll studierte Konzertharfe in Innsbruck, Baltimore und München. Ihre Ausbildung an der historischen Harfe erhielt sie bei Andrew-Lawrence King und Mara Galassi, bei der sie in Mailand diplomierte. Neben Engagements als erste Harfenistin verschiedener Orchester - unter anderem bei den Münchner Symphonikern - war sie auch Mitglied einer zeitgenössischen Folk-Band und nahm an weltweiten Tourneen teil. Als Spezialistin für historische Harfe konnte sie sich sowohl als Solistin als auch als Continuospielerin profilieren und spielte mit Barockorchestern wie Il Giardino Armonico, der Accademia Bizantina, Europa Galante, dem Balthasar-Neumann-Ensemble, der Akademie für Alte Musik Berlin oder Concerto Köln. Ihre Engagements führten sie bereits zu den Salzburger Festspielen, nach Covent Garden, an das Theater an der Wien, an die Opéra Garnier Paris, die Bayrische Staatsoper und die Mailänder Scala. Seit 2012 unterrichtet sie die Klasse für Barockharfe an der Hans-Eisler-Hochschule in Berlin. 2014 erschien ihre Solo-CD "L'arpa di Parthenope".

Karten 14 €

ermäßigt 11 €

© Stephanie Pilick

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
RADIALSYSTEM V
Holzmarktstraße 33
10243 Berlin
Wann ist das Event?
Samstag, 20. Dezember 2014
22:00 Uhr
Seit 2504 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Nachtmusik napoli - Berlin - 20.12.2014 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender