Rudolf Hindemith - Serenade für Klarinette, Streichquartett und Kontrabass

17. September 2014 in Frankfurt

Mittagskonzert mit Opern- und Museumsorchester und Hindemith-Quartett.

„Mein Bruder kann viel, er hat nur einen Fehler, er ist fünf Jahre älter als ich." Dem 'kleinen' Bruder (und Enfant terrible) zum 40. Todestag. Es spielen Mitglieder des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters – Jens Bischof (Klarinette) und Bruno Suys (Kontrabass), und das Hindemith-Quartett – Ingo de Haas (Violine), Joachim Ulbrich (Violine), Thomas Rössel, (Viola), Daniel Rober Graf (Violoncello).

Nach dem Konzert kann ein saisonales Süppchen genossen werden. Die Mittagskonzerte sind ideal für Berufstätige, die in der Mittagspause Entspannung suchen, und auch für Touristen, die ihren Frankfurt-Besuch auf erholsame Weise ergänzen wollen, für all diejenigen, die frei von terminlichen Verpflichtungen einen attraktiven Treffpunkt für Kulturgenuss am Mittag suchen oder auch für Kenner, die die Musiker einmal in eher privater und intimer Atmosphäre abseits von »offiziellen« Konzertereignissen erleben möchten.

Museumseintritt und Konzert: 5 € / Suppe: 5 € / Getränk: 2 €
Ort: Leopold Sonnemann-Saal, <em>historisches museum frankfurt</em>

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
historisches museum frankfurt
Fahrtor 2
60311 Frankfurt
Wann ist das Event?
Mittwoch, 17. September 2014
12:30 Uhr
Seit 2588 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Rudolf Hindemith - Serenade für Klarinette, Streichquartett und Kontrabass - Frankfurt - 17.09.2014 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender