Ich habe einen Traum

25. Oktober 2014 in Siegen

mit Jan Vering, Vokalensemble TonArt & Band(Dorian Rudnytsky, Hartmut Sperl, Fl.

Die erfolgreichste Apollo-Produktion: Zwei Vorstellungen waren geplant, 38 sind bislang gelaufen.
Jan Vering hatte in den 80ern unter Mitwirkung von Coretta King, der Witwe Martin Luther Kings, die Platte „Ich habe einen Traum“ veröffentlicht. Grundlage ist ein Songzyklus, der auf Reden und Schriften des 1968 ermordeten Pfarrers und Bürgerrechtlers basiert. Also nicht Texte über King, sondern seine eigenen Worte, künstlerisch gestalteter O-Ton sozusagen. Daraus entstand eine Musik-Theater-Produktion, die seit der Premiere nicht nur Standing Ovations hervorruft, sondern vor allem Nachdenklichkeit und tiefe Berührung. Hervorragende Musiker begleiten Vering auf dem Weg in die „We shall overcome“-Zeit der Sechzigerjahre. Mit Bildcollagen, Spirituals, Soul- und Bluesstücken wird ein „Blick zurück nach vorn“ geworfen. Ein Abend über Krieg und Rassismus – und vor allem über Menschen, die dem entgegentreten mit dem einzigen, was sie im Überfluss haben: Glaube, Liebe und Hoffnung. Evangelium als politische Praxis, Bergpredigt als „Black Power“: eine rückhaltlose musikalisch-szenische Annäherung. „Ein Konzert, das nachhaltig beeindruckte (…) mit TonArt und einer exzellenten Band: Songs und Anekdoten, Biografisches im Zeitraffer, Film- und Fotosequenzen … ein stimmiges Bild.“ (Siegener Zeitung) „Ein ungemein dichter Abend.“ (Westfälische Rundschau) „Triumphale Martin-Luther-King-Hommage (…) die lange Verbindung zwischen Jan Vering und TonArt macht einen Teil des Zaubers aus (…) gemeinsam lassen sie den Traum Kings von Freiheit und Gleichheit lebendig und greifbar werden.“ (Westfalenpost) „Gelungene Mischung aus Wort- und Musikbeiträgen auf der Bühne des Mindener
Stadttheaters (…) Ein besonderes Highlight die von Christiane Wenmakers intonierte Leonard Bernstein Komposition ,Somewhere’, begleitet von Dorian Rudnytzky, der schon mit Bernstein zusammengearbeitet hat (…) die blueslastigen Kompositionen wussten zu begeistern, was das Publikum durch Mitsingen und tosenden Zwischenapplaus
quittierte.“ (Mindener Tageblatt)

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Apollo-Theater
Morleystr. 1
57072 Siegen
Wann ist das Event?
Samstag, 25. Oktober 2014
20:00 Uhr
Seit 2187 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Ich habe einen Traum - Siegen - 25.10.2014 – Copyright © 2020 Kleiner Kalender