Fanfare van de Eerste Liefdesnacht (NL)

17. Juli 2014 in Kassel

BRAZZ BAND FEZZT KASSEL.

Seit 25 Jahren gibt es die Kasseler Brassband Blech+Schwefel - ohne Leitung und Vorstand, zusammengehalten durch den Spaß an der Musik. Anlässlich dieses Geburtstages lädt Blech und Schwefel fünf Brassbands für ein Wochenende zum BRAZZ BAND FEZZT KASSEL ein.

BRAZZ BAND FEZZT KASSEL heißt Austausch, Proben und Feiern von mehr als 80 Musikerinnen und Musikern. An diesem Wochenende gibt es für alle Fans und Neugierige eine Mischung aus Walking Acts, Platzkonzert am Friedrichsplatz und ein großes BRAZZ BAND FEZZT KASSEL -Konzert in Bettenhausen, beim Panoptikum.
Für alle Bands steht der Spaß im Vordergrund, mit ihrer Musik gute Laune zu verbreiten und Gruppen und Projekte zu unterstützen, die sich gegen Ausgrenzung und Zerstörung und für ein respektvolles Miteinander einsetzen. Musikalische Reisen ins europäische Ausland und Begegnung mit anderen Bands sind Teil dieses Engagements.
BRAZZ BAND FEZZT KASSEL verspricht sechs ganz außergewöhnliche Brassbands mit einer außergewöhnlichen Mischung aus Ethno, Jazz, Funk, Balkanbeat und Klezmer.

Mit dabei:
Fanfare van de Eerste Liefdesnacht, Amsterdam (www.liefdesnacht.nl)
Masala Brass Kollektiv, Graz (www.masalabrass.org)
Brassbanditen, Leipzig (brazzbandfezzt.wordpress.com)
Lauter Blech, Bremen (www.lauter-blech.de)
La Brigade des Tubes, Lille (www.labrigadedestubes.com)
Blech und Schwefel, Kassel (www.blech-und-schwefel.de)

Mit ihren Wurzeln in den radikalen Tagen des Amsterdam der frühen Achtziger Jahre ist die Fanfare van de Eerste Liefdesnacht ein dynamisches 25-köpfiges Straßenorchester – eine „alternative Blaskapelle“ – mit einem Instrumentarium von Tuba bis Triangel.
In ihren frühen Tagen ging die Band auf die Straße, um mit ihrer friedlichen und doch anfeuernden Präsenz zahllose Demonstrationen zum Beispiel der Amsterdamer Hausbesetzerbewegung zu unterstützen. Die anarchische Energie und das Engagement für fortschrittliche politische und soziale Ziele dieser frühen Tage hat die Band bis heute bewahrt. Sie tritt aber seit langem auch bei Festivals, Straßenfesten und Konzerten in ganz Europa auf. Ihre unbändigen Auftritte haben von Rotterdam bis Rumänien, von Delft bis Dublin, in der Türkei und auf Cuba ein begeistertes und erschöpftes Publikum hinterlassen.
Mit einem Repertoire, das so unterschiedliche Elemente wie Balkan, Bhangra und Big Band kombiniert, bewegt die „Fanfare van de Eerste Liefdesnacht“ durch Leidenschaft, Spielfreude, Hunmor und Können die Herzen wie die Füße ihrer Hörer. Und manchmal spielt sie auch ein paar ruhige Stücke!
Und der Name? Das ist eine lange Geschichte, aber eine freie Übersetzung könnte sein: Die Blaskapelle der ersten Liebe.

<em>Veranstaltungsort</em>: Biergarten / Aussenbar KuZe Schlachthof

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Kulturzentrum Schlachthof
Mombachstraße 10-12
34127 Kassel
Wann ist das Event?
Donnerstag, 17. Juli 2014
20:00 Uhr
Seit 2090 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Fanfare van de Eerste Liefdesnacht (NL) - Kassel - 17.07.2014 – Copyright © 2020 Kleiner Kalender