Fränkischer immer 2014: Sternstunden des Streichquartetts

8. August 2014 in Unterschwaningen

Mozart, Schumann, Schubert.

Sternstunden des Streichquartetts

Elisen-Quartett
Anja Schaller
Violine
Maria Schalk Violine

Karoline Hofmann Viola

Irene von Fritsch Violoncello

Programm
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Streichquartett C-Dur KV 465 „Dissonanzenquartett”
Robert Schumann (1810-1856): Streichquartett a-Moll op. 41,1
Franz Schubert (1797-1828): Streichquartett d-Moll D 810 „Der Tod und das Mädchen”

Mit dem Dissonanzenquartett vollendete Mozart die Reihe der sechs Quartette, die er in Ehrerbietung Joseph Haydn widmete, dem eigentlichen Schöpfer des Genres. Der Name rührt von den kompositorischen Kühnheiten der Adagio-Einleitung her – das Werk setzte sich deshalb nur zögernd durch. Doch wie so oft in der Musik: Das zunächst Abgelehnte gilt der Nachwelt als besonders wertvoll.

„Von Schumann wurden mir drei Violinquartette vorgespielt, deren erstes mir ganz außerordentlich gefiel“ – so Mendelssohn über das <em>a-Moll-Quartett</em>. In der Tat: Das Werk ist eine eigene Welt voll romantischer Poesie und Expressivität.

Schuberts Quartett war von Anfang an trotz seiner düster-tragischen Grundstimmung sehr populär. Dies verdankt sich primär dem langsamen Satz mit seinen Variationen über Elemente des Lieds „Der Tod und das Mädchen“ – sieben Jahre zuvor hatte Schubert das bekannte Gedicht von Matthias Claudius vertont.

Ein Programm, präsentiert durch das Elisen-Quartett, das im Musik- leben der Region und darüber hinaus seit über einem Jahrzehnt fest etabliert ist.

Eintritt: 18 €

Karten:

Altmühl-Bote Gunzenhausen / Ticket-Point / Tel. 09831 / 500 80

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Friederike-Louise-Saal/ ehem. Marstallgebäude
Hauptstraße 11
91743 Unterschwaningen
Wann ist das Event?
Freitag, 8. August 2014
20:00 Uhr
Seit 3045 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Fränkischer immer 2014: Sternstunden des Streichquartetts - Unterschwaningen - 08.08.2014 – Copyright © 2022 Kleiner Kalender