Mona Asuka Ott

15. Mai 2014 in Bottrop

Johann Sebastian Bach

15 zweistimmige Inventionen BWV 772-786

Ludwig van Beethoven

Sonate Nr. 12 in As-Dur op. 26

Franz Schubert

Impromptu op. 90/3 D 899, Andante Ges-Dur

Impromptu op. 90/4 D 899, Allegretto As-Dur

Frédéric Chopin

Nocturne Nr. 1 in b-Moll op. 9

Nocturne Nr. 1 in e-Moll op. posth. 72

Franz Liszt

"Tarantella" aus "Venezia e Napoli"

Seit die damals 17-jährige Mona Asuka Ott 2008 ihr sensationelles Debüt beim Klavier-Festival Ruhr gab, begeistert sie das Publikum der Ruhr-Metropole mit ihrer „phänomenalen Balance von Expression und technischer Perfektion“ (Mainpost) immer wieder aufs Neue. Auf dem Programm steht eine abwechslungsreiche Reise durch die Geschichte der Klavierliteratur, die es der hochsensiblen Nachwuchskünstlerin ermöglicht, die gesamte Bandbreite ihres Könnens zu zeigen. Während Liszts „Tarantella“ Brillanz, Klangreichtum und beinahe grenzenlose Virtuosität erfordert, stehen Bachs 15 zweistimmige Inventionen für klare Strukturen und klangliche Transparenz. Und so wie Beethoven in seiner Sonate Nr. 12 op. 26 kompositorisch neue Möglichkeiten erprobt und Chopin im Nocturne Nr. 1 op. 9 das Können eines frühreifen Genies unter Beweis stellt, ist auch Mona Asuka Ott eine mutige und äußerst begabte junge Künstlerin, die mit ihren Interpretationen neue Wege beschreitet. Freuen Sie sich auf ein Solorezital im Lokschuppen der Zeche Fortsetzung, am Fuße des berühmten Tetraeders in Bottrop gelegen. In dem 1911 errichteten Industriegebäude mit einzigartigem Ambiente ist das Klavier-Festival Ruhr 2014 erstmals zu Gast.

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Lokschuppen
Gabelsbergerstr. 19a
46238 Bottrop
Wann ist das Event?
Donnerstag, 15. Mai 2014
20:00 Uhr
Seit 2150 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Mona Asuka Ott - Bottrop - 15.05.2014 – Copyright © 2020 Kleiner Kalender