Takács Quartet

17. Mai 2013 in Dresden

Takács Quartet:
Edward Dusinberre [Violine]
Károly Schranz [Violine]
Geraldine Walther [Viola]
András Fejér [Violoncello]
Lawrence Power [Viola]

Johannes Brahms: Quintett für zwei Violinen, zwei Violen und Violoncello Nr. 1 F-Dur op.88
Benjamin Britten: Streichquartett Nr. 3 op.94
Johannes Brahms: Quintett für zwei Violinen, zwei Violen und Violoncello Nr. 2 G-Dur op.111

Brahms liebte das dunkle und melancholische Timbre der Bratsche und unterstrich dies, indem er - wie auch Mozart und Beethoven - diese Stimme in seinen Streichquintetten verdoppelte. Ihnen widmet das 1975 in Budapest gegründete und weltweit auf den großen Podien konzertierende Takács Quartet seinen Abend im Palais im Großen Garten - gemeinsam mit Lawrence Power, einem der führenden Bratschisten unserer Tage. In diesem Zusammenspiel, aber auch in Brittens kurz vor seinem Tod entstandenen, musikalisch so herausfordernden dritten Streichquartett haben die Musiker Gelegenheit, eine ihrer meistbeachteten Fähigkeiten auszuspielen: ausdrucksstarke und ausgeprägte künstlerische Persönlichkeiten zu einem Ensemblespiel zu verschmelzen, das fesselnde, homogene Interpretationen zu gestalten vermag.

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Palais im Großen Garten
Hauptpalais / Am Palaisteich
1219 Dresden
Wann ist das Event?
Freitag, 17. Mai 2013
20:00 Uhr
Seit 2345 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Takács Quartet - Dresden - 17.05.2013 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender