"Marienvesper aus dem Salzburger Dom"

11. September 2013 in Vechta-Langförden

Cantus Cölln / Solisten / Konrad Junghänel, Leitung
Programm:"Marienvesper aus dem Salzburger Dom": Geistliche Musik aus Heinrich Ignaz Franz von Bibers "Vesperae longiores ac breviores" und von Johann Caspar Kerll (u. a. "Missa in Fletu Solationum")

Cantus Cölln, 1987 von Konrad Junghänel gegründet, gehört heute zu den renommiertesten Vokalformationen seiner Art weltweit. Sowohl die außerordentliche Balance zwischen homogenem Ensembleklang und individuellem Ausdruck der Solistenstimmen als auch die ambitionierte Wiederbelebung vergessener Repertoires kennzeichnen seinen Rang. Nun lenken die Kölner den Blick auf die festliche vokal instrumentale Kirchenmusik von Heinrich Ignaz Franz von Biber, der seit 1684 als Hofkapellmeister in den Diensten des Erzbischofs von Salzburg stand. Aus seiner 1693 veröffentlichten Sammlung "Vesperae longiores ac breviores" hat Konrad Junghänel fünf Psalmvertonungen und ein Magnificat ausgewählt und mit geistlicher Musik von Johann Caspar Kerll zu einer prächtigen Marienvesper für acht Vokalsolisten, Streicher, Generalbass und die Bläser vom Concerto Palatino kombiniert. Kerlls "Missa in fl etu solationum", die er während der Belagerung Wiens durch die Türken 1683 schrieb, rundet das klangprächtige Programm vollendet ab.

präsentiert von der Bremer Landesbank
Tickets: EUR 33 / 28 / 23 (Ermäßigung 20 %)

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
St. Laurentius Kirche Langförden
Lange Straße 27
49377 Vechta-Langförden
Wann ist das Event?
Mittwoch, 11. September 2013
20:00 Uhr
Seit 2115 Tagen vorbei!

Weitere Termine:

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

"Marienvesper aus dem Salzburger Dom" - Vechta-Langförden - 11.09.2013 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender