4 Rooms

11. April 2015 in Berlin

Solistenensemble Kaleidoskop.

Violine Elfa Rún Kristinsdóttir (Island, Berlin) und Zefira Valova (Bulgarien, Sofia)
Violoncello Steuart Pincombe (USA, Den Haag) und Vladimir Waltham (Frankreich/England, Berlin)
Solistenensemble Kaleidoskop

Komposition Sarah Nemtsov
Künstlerische Leitung Daniella Strasfogel
Mitarbeit Konzeption Elfa Rún Kristinsdóttir, Steuart Pincombe, Zefira Valova und Vladimir Waltham
Lichtgestaltung Ladislav Zajac

Vier Solisten. Vier Perspektiven. Vier Klangräume. Ein Konzertraum. Ein Kaleidoskop.

Für das neue Konzertprojekt "4 Rooms" des Solistenensemble Kaleidoskop hat sich die Komponistin Sarah Nemtsov verschiedene barocke Werke u.a. von J.S. Bach und Georg Muffat angeeignet, bearbeitet und zu einer neuen Gesamtkomposition für vier Solisten und Barockensemble verbunden. Es entstehen vier Klangräume, in denen sich vier Solisten gemeinsam mit dem Ensemble bewegen. Wie durch ein Kaleidoskop werden Harmonik und Struktur der barocken Kompositionen im Raum betrachtet und neue Perspektiven und unerwartete klangliche Möglichkeiten entdeckt. Der Abend, der das Verhältnis zwischen den einzelnen Akteuren des Konzerts beleuchtet, stellt die Frage nach dem Original: Was ist ein Original? Was heißt Werktreue in der Zeitkunst Musik, in der ein Werk immer aufs Neue entsteht, wenn es aufgeführt wird?

Nach der Premiere in Berlin wird "4 Rooms" u.a. bei den Thüringer Bachwochen, den Händel-Festspielen Halle, beim Holland Festival Amsterdam, im Concertgebouw Brügge und in der Tonhalle Düsseldorf zu hören sein.

Das Solistenensemble Kaleidoskop wurde 2006 als Kammerorchester gegründet. Unter der künstlerischen Leitung von Michael Rauter und Daniella Strasfogel und in Zusammenarbeit mit Künstlern anderer Genres sucht Kaleidoskop nach neuen Aufführungsformen; die Musiker werden dabei auch selbst zu Performern und Darstellern. Das Repertoire reicht von Frühbarock bis zur aktuellen Musik, auch eigene Musikkonzepte werden entworfen. Kaleidoskop ist zu Gast bei vielen renommierten Festivals und spielt an Häusern wie dem Concertgebouw Brügge, Harpa in Reykjavík, Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden oder Kampnagel Hamburg. Im Laufe
 des künstlerischen Engagements hat das Solistenensemble mit Künstlern wie Sasha Waltz, Sabrina Hölzer, Christian Kesten, Laurent Chétouane, Aliénor Dauchez, Alexander Charim und der Band Mouse on Mars zusammengearbeitet. Von April bis Oktober 2015 ist das Solistenensemble Kaleidoskop mit dem szenischen Konzertprojekt "4 Rooms" auf Tour, im Rahmen der Ruhrtriennale 2015 zeigt Kaleidoskop in Zusammenarbeit mit der Regisseurin Susanne Kennedy und dem Künstlerduo Suzan Boogaerdt & Bianca van der Schoot eine Bearbeitung von Claudio Monteverdis Oper "L'Orfeo". Seit 2008 sind mehrere CD-Aufnahmen an der Seite von Solisten entstanden, die erste eigene Ensemble-CD "Hello I'm Solistenensemble Kaleidoskop" ist im Juni 2014 erschienen.

<em>Ein Projekt von Solistenensemble Kaleidoskop und Jumpstart Jr. Foundation. In Kooperation mit Burghof Lörrach, Concertgebouw Brugge, Händel-Festspiele Halle, Holland Festival, RADIALSYSTEM V, Thüringer Bachwochen und Tonhalle Düsseldorf.</em>

Karten 18 €

22 €

ermäßigt 11 €

14 €

Solistenensemble Kaleidoskop © Adam Berry

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
RADIALSYSTEM V
Holzmarktstraße 33
10243 Berlin
Wann ist das Event?
Samstag, 11. April 2015
20:00 Uhr
Seit 2360 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

4 Rooms - Berlin - 11.04.2015 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender