Angels' Share - a staged concert

7. Dezember 2014 in Berlin

Nico and the Navigators & Urban Strings.

Musikalische Leitung Georg Kallweit
Künstlerische Leitung Nicola Hümpel
Raum und Objekte Oliver Proske
Sopran Julla von Landsberg
Performance Nadine Milzner und Charles Adrian Gillott
Idee und Dramaturgie Folkert Uhde
Kostüme Frauke Ritter
Licht Jörg Bittner
mit Urban Strings - Berlin's Early Music All Star Band
Violine Georg Kallweit und Elfa Rún Kristinsdóttir
Theorbe Björn Colell
Violine und Viola Clemens-Maria Nuszbaumer
Violoncello Piroska Baranyay
Harfe Loredana Gintoli
<em>"Ein Abend voller Witz und Rührung. (…) Zeitfenster, die Biennale Alter Musik, veranstaltet vom Konzerthaus Berlin, hätte kaum besser zu Ende gehen können." FAZ, Mai 2012

"Als nach 90 Minuten tatsächlich Whisky ausgeschenkt wurde und Georg Kallweit, Midori Seiler und andere sich die Seele aus dem Leib fiedelten, war der Abend dort angekommen, wo er hingehörte: Im lebendigen Miteinander von Publikum und Musikern." Berliner Zeitung, Mai 2012</em>

Der Begriff "Angels’ Share" ("Engelsanteil") stammt aus der Sprache der Whiskybrenner und bezeichnet den Anteil des Whiskys, der im Laufe der Lagerung aus dem Fass verdunstet und damit den "Engeln" zugeführt wird. In dem szenischen Konzert gleichen Namens führen das sechsköpfige Instrumental-Ensemble Urban Strings, zwei Performer und eine Sängerin das Publikum auf eine musikalisch-absurde Reise von der höfischen Londoner Kultur Henry Purcells bis in die Dorfkneipen der schottischen Highlands, der Heimat einer noch heute lebendigen Fiddle-Kultur. Ein von Nicola Hümpel jenseits ihrer großen Musiktheaterproduktionen "navigierter" Konzertabend, gespickt mit britischem Humor und etwas Snobismus – musikalische Duelle zwischen Hochkultur und Ale House, zwischen Melancholie, Rausch und Lebenslust...

Georg Kallweit ist als Mitglied, Konzertmeister und Solist der Akademie für Alte Musik Berlin und Gast anderer renommierter Ensembles längst zum vielgefragten Spezialisten seines Fachs avanciert. Dabei nehmen das solistische Repertoire und die Ensembleleitung einen immer größeren Stellenwert ein. So arbeitet er als Künstlerischer Leiter bzw. Konzertmeister regelmäßig mit renommierten Barock Orchestern und auch modernen Orchestern zusammen. Es liegen über sechzig, mit vielen internationalen Preisen ausgezeichnete CD-Einspielungen vor, darunter Aufnahmen mit Violinkonzerten bei Harmonia Mundi France, Kammermusik bei Capriccio, Recitals mit Ombra e Luce bei Raumklang und vieles mehr. Seine rege internationale Konzerttätigkeit führte Georg Kallweit in nahezu alle europäischen Länder und regelmäßig nach Nord-, Südamerika und Asien. Als Dozent unterrichtete er an den Musikhochschulen in Leipzig, Weimar und Helsinki.

Nicola Hümpel wurde in Lübeck geboren und studierte an der HfbK Hamburg. Seit der Gründung ihres Berliner Ensembles Nico and the Navigators (1998) ist sie in allen Produktionen für Konzept und Regie verantwortlich. Im Jahr 2000 erlebte die Kompanie mit ihrer bildstark-poetischen Handschrift den Durchbruch in der internationalen Theaterlandschaft und ist seither auf renommierten Festivals wie den Wiener Festwochen vertreten. Seit 2006 widmet sich die Regisseurin dem Musiktheater. Unter anderem wurden 2010 ihre Operninszenierung "Orlando" bei den Händel-Festspielen und 2011 ihre inszenierte Fassung von Rossinis "Petite messe solennelle" beim Kunstfest Weimar uraufgeführt. Diese Produktion ist europaweit zu sehen, u.a. an der Pariser Opéra Comique, der Opéra de Dijon, bei den Bregenzer Festspielen und dem Grand Théâtre Luxemburg. 2012 eröffnete sie mit "Mahlermania" den neuen Spielort der Deutschen Oper Berlin "Tischlerei". Die Entstehung des Stückes wird zusammen mit einer Aufzeichnung der Vorstellung auf DVD erscheinen und u.a. auf Arte ausgestrahlt. Nicola Hümpel unterrichtet ihre Methode an Akademien im In- und Ausland, so an der Otto Falckenberg Schule in München. 2011 wurde sie mit Nico and the Navigators mit dem George-Tabori-Preis ausgezeichnet.

<em>Eine Produktion von Nico and the Navigators und RADIALSYSTEM V, gefördert durch den Fonds Darstellende Künste.</em>

Karten 18 €

24 €

ermäßigt 11 €

14 €

© Oliver Proske

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
RADIALSYSTEM V
Holzmarktstraße 33
10243 Berlin
Wann ist das Event?
Sonntag, 7. Dezember 2014
20:00 Uhr
Seit 1723 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Angels' Share - a staged concert - Berlin - 07.12.2014 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender