Abtei-Musik im Donautal: Im Glanz von Trompete & Orgel

1. Juni 2014 in Beuron

Im Glanz von Trompete & Orgel.

Für Trompeten- und Orgelklänge meisterhafter Solisten wie Bernhard Kratzer und seinem Duo-Partner Paul Theis an der Orgel, bietet die Abteikirche mit ihrem einmaligen Ambiente geradezu ideale Voraussetzungen.
Welcher Konzertbesucher hat das noch nicht erlebt? Andächtige Stille, dann erhebt sie sich, diese göttliche Musik, inmitten der Harmonie von Trompete, Orgel und Kirchenraum.

Der renommierte Klassiktrompeter Bernhard Kratzer (Stuttgart) präsentiert gemeinsam mit seinem Organisten Paul Theis (Stuttgart) glanzvolle Trompetenkonzerte, meditative Werke für Corno da caccia u. a. von G. H. Stölzel, G. P. Telemann, G. Torelli und G. Verdi.
Weitere Höhepunkte bilden virtuose Orgelwerke von J. S. Bach und W. A. Mozart, von Paul Theis atemberaubend vorgetragen.

Paul Theis
studierte zunächst Orgel bei Michael Schneider in Köln. Von 1984 bis 1987 war er Organist der Zisterzienser-Abtei Marienstatt/Westerwald. Seine weitere musikalische Ausbildung erhielt Paul Theis bei Professor Dr. Ludger Lohmann (Orgel) und bei Prof. Wilibald Bezler (Improvisation) an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Neben einem Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes erhielt er während seiner Studienzeit Auszeichnungen bei namhaften

Orgelinterpretationswettbewerben (u.a. Wiesbadener Bach-Woche, Dom zu Speyer, Odense/Dänemark) und war von 1984 bis 1987 Organist der Zisterzienser-Abtei Marienstatt/Westerwald..

Seit 1995 ist Paul Theis als freischaffender Organist, Dirigent und Oratoriensänger tätig. Einladungen führten ihn zu Festivals und Konzertreihen in Dänemark, Frankreich, Italien und Österreich. Darüber hinaus wirkte er bei zahlreichen CD- und Rundfunkproduktionen mit. Seine derzeit aktuellste Einspielung: Romantische Orgelmusik zur Weihnacht an der neuen Seifert-Orgel in Pfronten.

Bernhard Kratzer
ist Trompeter im Staatsorchester Stuttgart und war von 1993 bis 2007 als Dozent an der Musikhochschule des Saarlandes für die Trompetenklasse verantwortlich. Sein eigenes Studium absolvierte er bei Professor Horst-Dieter Bolz in Trossingen und bei Professor Max Sommerhalder in Zürich. Als Student war er Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie, spielte im Tonhalle-Orchester Zürich und war Preisträger des Instrumentalwettbewerbs der bundesdeutschen Musikhochschulen.

Bereits zu Beginn seines Studiums gründete er zusammen mit Monika Nuber ein Trompete und Orgel-Duo, welches sich bald als eines der profiliertesten in Deutschland etablieren konnte und zu zahlreichen Auftritten im In- und Ausland eingeladen wurde. Unter anderem konzertierten die beiden Solisten 1993 zusammen im Dom zu Riga an der ehemals größten Orgel der Welt. Tragischerweise fand diese erfolgreiche Zusammenarbeit durch den Unfalltod von Monika Nuber 1996 ein abruptes Ende.
Konzertreisen mit namhaften Klangkörpern wie German Brass, dem Württembergischen, Stuttgarter und Kölner Kammerorchester und dem Bach-Collegium Stuttgart führten ihn nach Israel, Japan, in die USA und die GUS.

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Abteikirche
Abteistraße 2
88631 Beuron
Wann ist das Event?
Sonntag, 1. Juni 2014
18:00 Uhr
Seit 1963 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Abtei-Musik im Donautal: Im Glanz von Trompete & Orgel - Beuron - 01.06.2014 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender