141. Albert-Kammermusik-Zyklus 2013/2014

12. Februar 2014 in Freiburg

Internationale Bläsersolisten.

Jung und erfolgreich - Normalerweise braucht es Zeit, bis ein Kammermusikensemble zu einer gemeinsamen Sprache findet. Beim Klavierquintett um den vielseitigen wie vielschichtigen Pianisten Herbert Schuch jedoch ging alles ganz schnell. 2011 wurde die Formation nach einer ersten Arbeitsphase gegründet. Ein Jahr später erhielt sie für ihre Debüt-CD bereits den "ECHO Klassik"-Preis in der Kategorie "Kammermusik-Einspielung des Jahres". Die jungen, hochkarätigen Bläser haben zwischen 2000 und 2008 alle den 1. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD gewonnen und besetzen längst Solostellen bei renommierten Klangkörpern wie dem Orchestre de Paris und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Das Programm mit Klavierquintetten von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven wird eröffnet durch das äußerst charmant klingende "Petit Quatuor" von Jean Françaix.

Francaix, Petit Quatuor
Beethoven, Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur op. 16
Mozart, Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 452

Ramón Ortega Quero, Oboe
Sebastian Manz, Klarinette
Marc Trénel, Fagott
David Fernández Alonso, Horn
Herbert Schuch, Klavier

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Hochschule für Musik, Konzertsaal
Schwarzwaldstraße 141
79102 Freiburg
Wann ist das Event?
Mittwoch, 12. Februar 2014
20:00 Uhr
Seit 2805 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

141. Albert-Kammermusik-Zyklus 2013/2014 - Freiburg - 12.02.2014 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender