Mozart in Brühl

28. September 2013 in Brühl

Marieke Spaans, Hammerklavier

Mitglieder des Schuppanzigh-Quartetts.

"Zu Brühl / im Englischen Gruß / ist gut logieren zu Pferd / und zu Fuß. " So reimt Leopold Mozart in seinen Reisenotizen aus dem Jahr 1763. Logiert haben Mozarts - Vater, Mutter und die beiden musikalischen Wunderkinder Nannerl und Wolfgang - aber dort nicht, als sie am 28. September auf der Fahrt von Bonn nach Köln auch Brühl besichtigten. Leopold notierte, was sie da zu Gesicht bekamen: In Falkenlust "das Spiegl-Zimmer, wo alles Schnitzwerk vergoldet ist. Chinesische Zimmer. Allée bis in den Fasangarten", in Augustusburg "Der Canal. Garten. Schloss oder Residentz. Die würtemb.- chinesisch und franzsch: und niederländ: Tapetten. Die Stiege mit den Portraits der 5 bayr: Churfürsten. Die neuen Zimmer. Das Zimmer der Churfürst: Familie". Und schließlich noch die "Franziscanerkirche und Orgl". In eben dieser Kirche, der Schlosskirche St. Maria von den Engeln, erinnern die Hammerklavier-Spezialistin Marieke Spaans und drei Mitglieder des Schuppanzigh-Quartetts an den Besuch der Familie Mozart, der auf den Tag genau vor 250 Jahren stattfand. Das Kölner Schuppanzigh-Quartett gehört zu den wenigen Kammermusikformationen, die sich im Bereich der Alten Musik langfristig etablieren konnten. Auch in Brühl sind die Musiker häufig und gern gesehene Gäste, die für ungewöhnliche Programme zu haben sind. Dieses Mal werfen sie in unterschiedlichen Besetzungen Blicke auf Mozarts Kammermusik - vom Streicherduo bis hin zum Klavierquartett.

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Brühl, Schlosskirche
Schloßstraße 2
50321 Brühl
Wann ist das Event?
Samstag, 28. September 2013
18:00 Uhr
Seit 2158 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Mozart in Brühl - Brühl - 28.09.2013 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender