Musizieren für den guten Zweck

17. September 2013 in Bonn

Donna Brown (Jazzgesang)
Jochen Kowalski (Countertenor)
World Doctors OrchestraStefan Willich (Dirigent)

Ludwig van Beethoven:Ouvertüre zu Heinrich Joseph von Collins Trauerspiel "Coriolan" c-Moll op. 62 ("Coriolan-Ouvertüre")

Richard Strauss:"Tod und Verklärung". Symphonische Dichtung op. 24

sowie Arien und Duette von Georg Friedrich Händel, Christoph Willibald Gluck, Henry Purcell, Johann Strauß, Michail Glinka und aus dem "American Songbook"

Musizieren für den guten ZweckWorld Doctors Orchestra - das WDO gibt es wirklich, und es ist weit mehr als ein Laienorchester! Gegründet wurde das Orchester 2007 von dem Berliner Medizinprofessor und 2012 ernannten Rektor der Musikhochschule Hanns Eisler Berlin, Stefan Willich, der das Orchester seither auch leitet. Zwei Mal jährlich kommen Ärzte aus der ganzen Welt zu Proben und Konzerten zusammen. Das hervorragende Niveau des Orchesters unterstreicht die Tatsache, dass sich in Bonn zwei weltweit agierende Gesangssolisten zu den Musikern gesellen: Donna Brown und Jochen Kowalski, der vor 30 Jahren die Renaissance der Countertenöre einläutete.

Tickets online bestellenEUR 45/35/25

Veranstaltungshinweise:"Für 8 um 8" Abendkassen-Kontingente für Schüler und Studenten.
Deutsche Welle Festivalkonzert.
Konzert zugunsten des Dentists for Africa e. V. und des Förderkreises für krebskranke Kinder und Jugendliche
Bonn e. V.

Bild: Jochen Kowalski

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Beethovenhalle
Wachsbleiche 16
53111 Bonn
Wann ist das Event?
Dienstag, 17. September 2013
20:00 Uhr
Seit 2045 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Musizieren für den guten Zweck - Bonn - 17.09.2013 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender