5. Sinfoniekonzert

19. Februar 2014 in Wiesbaden

'Verwandlung der Natur'.

Ort: Kurhaus Wiesbaden, Friedrich-von-Thiersch-Saal

Joseph Haydn (1732-1809) ‚Die Jahreszeiten‘
Oratorium nach einem Libretto von Gottfried van Swieten

Musikalische Leitung Zsolt Hamar

Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Wundervoller Kreislauf der Natur, in dem ewiges Vergehen und Wiedererstehen eine unendliche Metamorphose darstellen. Darin befindet sich der Mensch als Teil der Schöpfung und zugleich als Zeuge von Gottes Werk. Das Geheimnis unserer Existenz wird wohl ungelöst bleiben, aber das Wunder der Natur zu erleben ist möglich. Es führt uns zum vielleicht schönsten und menschlichsten Werk Joseph Haydns – den ‚Jahreszeiten‘.

Seit 160 Jahren hat Wiesbaden einen eigenen Chor, den Chor der Stadt Wiesbaden, der in jeder Spielzeit mindestens ein großes Werk mit dem Hessischen Staatsorchester aufführt. Künstlerischer Gesamtleiter des Chores ist der jeweilige Generalmusikdirektor, Leiter des Chores ist Christoph Stiller, Studienleiter und Kapellmeister des Hessischen Staatstheaters. Der Chor hat in den letzten Jahren sehr ambitionierte Werke aufgeführt, wie z.B. Verdis ‚Messa da Requiem‘, Honeggers ‚Jeanne d'Arc au bûcher‘, von Berlioz ‚La Damnation de Faust‘ und ‚Roméo et Juliette‘ sowie Händels ‚Messias‘ – jeweils in der Originalsprache –, Mahlers 2. Sinfonie und Beethovens 9. Sinfonie. Erstmals gestaltete der Chor im Dezember 2012 auch ein offenes Singen von Weihnachtsliedern für alle Wiesbadener Bürger unter dem großen Weihnachtsbaum im Wiesbadener Kurhaus, das auf große Resonanz stieß.

19 Uhr Einführung im Dostojewski-Saal

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Hessisches Staatstheater Wiesbaden
Christian-Zais-Straße 3
65189 Wiesbaden
Wann ist das Event?
Mittwoch, 19. Februar 2014
20:00 Uhr
Seit 2012 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

5. Sinfoniekonzert - Wiesbaden - 19.02.2014 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender