heim_kehr

4. Juni 2014 in Dortmund

10. Philharmonisches Konzert.

Johannes Brahms (1833-1897)
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 B-Dur op. 83 (1881)

Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73 (1877)

Was die Kritik als sperrigen Koloss, Brahms selbst hingegen kokett als „ein paar kleine Klavierstücke“ beschrieb, ist vor allem eines: die Manifestation des Solokonzertes als Gattung, bei dem sich Orchester- und Solopart auf Augenhöhe begegnen. Viersätzig wie eine Sinfonie, unterbindet das 2. Klavierkonzert jeglichen virtuosen Selbstzweck. Womit Brahms den Zeitgeist romantischer Heldenverehrung negiert, dafür konsequent bei seinem stilistischen Ideal der konstruktiven Verdichtung bleibt. Dies gilt erst recht für sein sinfonisches Schaffen. Erlöst von den Qualen des sinfonischen Selbstfindungsprozesses, die Brahms mehr als 20 Jahre bis zur 1. Sinfonie verfolgten, ist er mit seiner in nur wenigen Wochen entstandenen 2. Sinfonie nun ganz bei sich selbst angekommen: Kompositorische Heimkehr im Zeichen der produktiven Adaption des klassischen Stilerbes. Brahms sprach übrigens vom „neuen lieblichen Ungeheuer“ – was auf Doppelbödigkeiten hinter der idyllischen Fassade verweisen mag.

Die Künstler geben Einblicke ins Programm - WIR STIMMEN EIN um 19.30 Uhr auf der Bühne.

Besetzung

  • Klavier: Martin Helmchen

  • Dirigent: Muhai Tang

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Konzerthaus Dortmund
Brückstraße 21
44135 Dortmund
Wann ist das Event?
Mittwoch, 4. Juni 2014
20:00 Uhr
Seit 2130 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

heim_kehr - Dortmund - 04.06.2014 – Copyright © 2020 Kleiner Kalender