Concerto a due cori

15. Oktober 2014 in Freiburg

Einführung um 19.15 Uhr

Petra Müllejans und Gottfried von der Goltz, <em>Violine und Leitung</em>

G. F. Händel Concerto a due cori F-Dur HWV 334
A. Vivaldi Concerto F-Dur RV 569 „per l’orchestra di Dresda“
G. F. Händel Concerto a due cori B-Dur HWV 332
J. C. Schmidt Partie à deux choeurs B-Dur
A. Vivaldi Concerto F-Dur RV 574 „per l’orchestra di Dresda“
G.F. Händel Concerto a due cori F-Dur HWV 333

Eins plus eins macht eins! Diese virtuos und überhaupt nicht merkwürdig klingende Rechenprobe aufs Exempel machen die Musiker des Freiburger Barockorchesters mit einem „Konzert für zwei Orchester“, in dem sich das FBO in zwei Ensembles teilt. Zwei rote Fäden durchziehen das Programm: Georg Friedrich Händels prachtvolle <em>Concerti a due cori</em> – drei Konzerte für ein doppelchöriges Ensemble –, die er um 1747/48 als Pausenmusiken für die Aufführungen seiner großen Oratorien komponierte. Und Musik für die Dresdner Hofkapelle, die nicht nur von Händel oft gehört, ja bewundert wurde und unter der Leitung ihres Kapellmeisters Johann Christoph Schmidt zum berühmtesten Orchester der Zeit avancierte. Schmidt schrieb denn auch eine <em>Partie à deux choeurs</em> für seine Kollegen. Weiterhin befinden sich zwei von Antonio Vivaldis mitreißenden Konzerten <em>per l’orchestra di Dresda</em> im Programm. Sie werden von jeweils einem der beiden Ensembles gespielt. In diesem Konzert ist das Orchester der Solist des Abends: zwei Formationen pushen sich im virtuosen Dialog zu instrumentalen Höchstleistungen und bilden zusammen eine fein aufeinander abgestimmte Einheit.

<em>In Kooperation mit der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Freiburger Barockorchesters e.V.</em>

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Konzerthaus Freiburg
Konrad-Adenauer-Platz 1
79098 Freiburg
Wann ist das Event?
Mittwoch, 15. Oktober 2014
20:00 Uhr
Seit 2560 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Concerto a due cori - Freiburg - 15.10.2014 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender