Heinrich Schütz Musikfest

11. Oktober 2014 in Dresden

Sonnabend, 11. Oktober 2014
<span style="line-height:1.6">19.30 Uhr, Annenkirche

Dresden
<span style="line-height:1.6">HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST
<span style="line-height:1.6">FESTKONZERT
<span style="line-height:1.6">artist in residence 2014
<span style="line-height:1.6">Großbesetzte, klangvolle Werke von Heinrich Schütz <span style="line-height:1.6">in der Interpretation eines der weltbesten Ensembles

<span style="line-height:1.6">Ars Nova Copenhagen
<span style="line-height:1.6">Concerto Copenhagen
<span style="line-height:1.6">Musikalische Leitung: Paul Hillier

<span style="line-height:1.6">Unsterbliche Klangpracht und emotionale Tiefe – und dennoch Staatskunst im Dienste politischer Interessen? „zum starcken Gethön / vnnd zur Pracht“ – Die Psalmen Davids erzeugten bereits bei ihrer Erstaufführung 1617 in Dresden anlässlich der großangelegten Feier des Reformationsjubiläums eine überwältigende Wirkung. Die bildhafte musikalische Umsetzung der Psalmtexte, der klangliche Reichtum, die moderne mehrchörige Anlage und die damit verbundene enorme Ausdrucksstärke sind bis heute zeitlos aktuell, lebendig und begeisternd. Genau <span style="line-height:1.6">33 Jahre später erschienen Schütz' Symphoniae sacrae III. Diese geistlichen Konzerte sind – nach dem langersehnten Ende des Dreißigjährigen Krieges – eine regelrechten Hymne auf den Frieden. Und seit den Psalmen Davids, nach all den Jahren der Entbehrungen, hatte man ein solches (demonstrativ) vielchöriges Ensemble nicht mehr gehört. Dass die Zeiten auch künstlerisch entbehrungsreich waren, hatte Schütz mehrfach verzweifeln lassen, und er hatte durchaus sich bietende Gelegenheiten genutzt, sich den drückenden Verhältnissen der kursächsischen <span style="line-height:1.6">Hofmusik zu entziehen. So auch 1628, als er ein zweites Mal nach Italien reiste. Die künstlerische <span style="line-height:1.6">Frucht dieses Aufenthalts legte der Komponist 1629 noch in Venedig mit den Symphoniae sacrae I vor.

<span style="line-height:1.6">Im Anschluss an das Konzert in Dresden besteht die Gelegenheit, bei einem Glas Wein <span style="line-height:1.6">in der Gewölbe-Lounge der Heinrich Schütz Residenz Dresden ins Gespräch zu kommen

<span style="line-height:1.6">In Kooperation mit dem Copenhagen Renaissance Music Festival und <span style="line-height:1.6">mit freundlicher Unterstützung durch den Danish Arts Council

Tickets: 28,- € / 20,- € / 13,- € / Junior!: 5,- €

<span style="line-height:1.6">Hinweise zum Kartenkauf

<span style="line-height:1.6">Online-Buchung einschließlich print@home-Service:
<span style="line-height:1.6">www.schütz-musikfest.de

<span style="line-height:1.6">Tickethotline: (01805) 700 733*
<span style="line-height:1.6">*0,14 €/Min deutsches Festnetz; max. 0,42 €/Min Mobilfunknetz

<span style="line-height:1.6">Das besondere Angebot:

<span style="line-height:1.6">JUNIOR!_TICKET
<span style="line-height:1.6">Das Special für Schüler.
<span style="line-height:1.6">Mit 5,00 € ist jeder junge Mensch dabei, der einen Schülerausweis hat!
<span style="line-height:1.6">Mit dem Junior!_Ticket freie Platzwahl in allen Kategorien entsprechend vorhandener Kapazitäten.

<span style="line-height:1.6">!10_FÜR_6!
<span style="line-height:1.6">Beim Kauf von mindestens 6 Tickets in einem Bestellvorgang <span style="line-height:1.6">gewähren wir Ihnen 10% Rabatt auf den Kaufpreis.

<span style="line-height:1.6">!15_FÜR_10!
<span style="line-height:1.6">Beim Kauf von mindestens 10 Tickets in einem Bestellvorgang <span style="line-height:1.6">gewähren wir Ihnen 15 % Rabatt auf den Kaufpreis.

<span style="line-height:1.6">!GRUPPEN_RABATT!
<span style="line-height:1.6">Sie kommen in großer Gesellschaft? Bitte sprechen Sie uns auf unsere speziellen Konditionen für <span style="line-height:1.6">Gruppenreisen an! Diese Tickets sind direkt über die Geschäftsstelle der Mitteldeutschen Barockmusik e.V. buchbar.

<span style="line-height:1.6">Vorverkaufsstellen in Dresden:

<span style="line-height:1.6">Konzertkasse der Kreuzkirche Dresden
<span style="line-height:1.6">An der Kreuzkirche 6

01067 Dresden
<span style="line-height:1.6">Tel.: (0351) 496 58 07
<span style="line-height:1.6">Email: konzertkasse@kreuzkirche-dresden.de

<span style="line-height:1.6">Frauenkirche Dresden
<span style="line-height:1.6">Ticketservice Georg-Treu-Platz 3
<span style="line-height:1.6">Anbau Coselpalais, 1. OG

01067 Dresden
<span style="line-height:1.6">Tel.: (0351) 656 06 701
<span style="line-height:1.6">www.frauenkirche-dresden.de

<span style="line-height:1.6">sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Annenkirche
Annenstraße
1067 Dresden
Wann ist das Event?
Samstag, 11. Oktober 2014
19:30 Uhr
Seit 2201 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Heinrich Schütz Musikfest - Dresden - 11.10.2014 – Copyright © 2020 Kleiner Kalender