Carte Blanche Mathias Spahlinger. Wie Musik Wirklichkeit konstituiert

19. März 2014 in Berlin

Gespräch und Konzert.

Carte Blanche Mathias Spahlinger

<em>Gespräch und Konzert</em>

Eine Veranstaltung im Rahmen der Preisverleihung des Großen Kunstpreises 2014 und des Vorbereitungsbüros "Schwindel der Wirklichkeit"

19.03.2014, Mittwoch, 17:00 Uhr

Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin, Studiofoyer
Eintritt frei, Kartenreservierung Tel. (030) 200 57-1000, ticket@adk.de

Dieses Programm aus Streichtrios (gespielt vom trio recherche, Freiburg) benennt ein virtuelles "Arbeitsbündnis", von dem die ausgewählten Komponisten vielleicht nichts wissen oder nichts wissen können.

Im Gespräch mit Björn Gottstein (Musikwissenschaftler/Redakteur) und Cornelius Schwehr (Komponist) wird Mathias Spahlinger der Frage nachgehen, wie Musik Wirklichkeit konstituiert und wie die Neue Musik über den immer auch ideologischen Charakter solcher Sinnstiftung aufzuklären vermag. Die autonome Musik, die ohne äußerlichen Inhalt und scheinbar ohne Funktion um ihrer selbst willen gehört werden will, schafft nicht Fakten, aber wirkmächtige Deutungsmuster, Systeme selektiver Wahrnehmung, wirkt mit an Weltbildern.

In Zusammenarbeit mit Berliner Festspiele / MaerzMusik

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Akademie der Künste
Hanseatenweg 10
10557 Berlin
Wann ist das Event?
Mittwoch, 19. März 2014
17:00 Uhr
Seit 2770 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Carte Blanche Mathias Spahlinger. Wie Musik Wirklichkeit konstituiert - Berlin - 19.03.2014 – Copyright © 2021 Kleiner Kalender