4. Kammerkonzert

16. Februar 2014 in Wiesbaden

Werke von Gustav Mahler, Alfred Schnittke und Johannes Brahms.

Gustav Mahler (1860-1911)
Klavierquartett a-moll
1. Satz und Fragment des Scherzo-Satzes

Alfred Schnittke (1934-1998)
Mahler-Scherzo 1988

Johannes Brahms (1833-1897)
Klavierquartett c-moll op. 60

Im 4. Kammerkonzert spielen Alexander Bartha (Violine), Pamela Kremer (Viola), Daniel Geiß (Violoncello) und Julia Okruashvili (Klavier) den 1. Satz aus Gustav Mahlers teilweise verlorengegangenem frühen ‚Klavierquintett a-moll‘ (1876) sowie das Fragment des anschließenden Scherzo-Satzes zusammen mit Alfred Schnittkes Bearbeitung dieses Fragmentes (‚Mahler-Scherzo‘). Nur kurz vor Mahlers Komposition hatte Johannes Brahms sein ‚3. Klavierquintett op. 60‘ in der Schicksalstonart c-moll veröffentlicht.

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Hessisches Staatstheater Wiesbaden
Christian-Zais-Straße 3
65189 Wiesbaden
Wann ist das Event?
Sonntag, 16. Februar 2014
11:00 Uhr
Seit 2097 Tagen vorbei!

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

4. Kammerkonzert - Wiesbaden - 16.02.2014 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender