Klänge aus dem Elfenbeinturm?

28. Februar 2013 in Bamberg

Collegium Novum Zürich spielt Werke aller vier Komponisten der Villa Concordia!.

Im März 2013 beenden die aktuellen Preisträger des Villa-Concordia-Stipendiums ihren Aufenthalt in Bamberg und damit verbunden die Zeit, ohne existentielle Verpflichtungen an eigenen Projekten zu arbeiten. Auf Wunsch können sie diese dem Publikum in Veranstaltungen vorstellen.
Denkbar unterschiedlich sind die Handschriften der vier Stipendiaten Georges Lentz, Andrea Lorenzo Scartazzini, Annette Schmucki und Ansgar Beste. Auf Initiative von Annette Schmucki freut sich das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia, mit dem Konzert des Collegium Novum Zürich alle vier Komponisten des Hauses mit Werken zu präsentieren!
1993 gegründet, macht sich das 25 Mitglieder umfassende Solistenensemble Collegium Novum Zürich zum Ziel, Musik der Gegenwart zu fördern und in hoch stehenden Interpretationen zur Aufführung zu bringen. Gleichzeitig wird das zeitgenössische Musikschaffen in Kontext zur Musikvergangener Epochen gestellt. Wichtiger Bestandteil der künstlerischen Arbeit ist der direkte Kontakt mit den Komponistinnen und Komponisten sowie der Austausch mit Kooperationspartnern wie der Zürcher Hochschule der Künste und dem Experimentalstudio des SWR. Das Collegium Novum Zürich tritt regelmässig im In- und Ausland auf und gastiert bei renommierten Festivals und Veranstaltern wie Muziekgebouw Amsterdam, Berliner Festspiele/MaerzMusik, Ultraschall Berlin, Bregenzer Festspiele, Lucerne Festival, Philharmonie Luxembourg, November Music 's-Hertogenbosch, Kölner Philharmonie, WDR Köln, Klangspuren Schwaz, Schwetzinger Festspiele, Wiener Konzerthaus, Wittener Tage für neue Kammermusik, Warschauer Herbst und Tage für Neue Musik Zürich.

Collegium Novum Zürich
Eva Nievergelt Sopran
Michael Leibundgut Bass
David Philip Hefti Dirigent

Ansgar Beste "Incontro Concertante" für Klavier, Flöte, Klarinette und Violoncello
"Sandrose" für Klarinette, Schlagzeug, Klavier und Violine
Georges Lentz "Alkere" für Klavier (2002 - 2004), "Nguurraa" (2000 - 2001) aus "Mysterium" für Klarinette, Schlagzeug, Klavier, Violine und Violoncello

Andrea Lorenzo Scartazzini "Im Traum hab ich mit dir geredet. Göttin . Kypris" (1999) für Klarinette, Schlagzeug, Klavier, Stimme und Violoncello, "Sappho-Lieder" (2002) für Bass und Klavier

Annette Schmucki "73 Paare" (2010) für Flöte und Klarinette, "konsonantse" (2002) für Piccolo, Bassklarinette, Schlagzeug, Stimme, Violine und Violoncello

Fotografie zeigt Stipendiatin Annette Schmucki porträtiert von Tobias Bohm

Quelle: kulturkurier / Kulturclub.de

Wo ist das Event?
Internationales Künstlerhaus Villa Concordia
Concordiastraße 28
96049 Bamberg
Wann ist das Event?
Donnerstag, 28. Februar 2013
19:00 Uhr
Seit 2248 Tagen vorbei!

Weitere Termine:

StartseiteKalenderLexikonAppSitemapImpressumDatenschutzhinweisKontakt

Klänge aus dem Elfenbeinturm? - Bamberg - 28.02.2013 – Copyright © 2019 Kleiner Kalender